Mittwoch, 13. Februar 2013

12 von 12 {Februar}

Vor einem Jahr habe ich zum ersten Mal mitgemacht bei den 12 von 12 (nach der Idee von Chad Darnell). Ganz schön viel passiert seitdem. Damals fiel der 12. auf einen Sonntag, was mir ja ehrlich gesagt lieber ist. Denn wenn man an so einem stinknormalen Dienstag wie heute acht Stunden im Büro verbringt, dann ist das nicht wirklich spektakulär. A day in the life. Nicht weniger, aber mehr leider auch nicht.
Vielleicht wird das ja irgendwann in der Zukunft interessanter, wenn dann die Dienstage wieder ganz anders aussehen und ich mit ausreichend zeitlichem Abstand und dieser gewissen nostalgischen Verklärung, die sich früher oder später immer einstellt, nochmal zurück blicke. Aber bis dahin...

Wie dem auch sei, hier kommen sie, meine Bilder:


Nach dem Aufwachen als erstes ein bisschen meine Decke gestreichelt. Wie gesagt, so ganz dran gewöhnt, dass sie fertig ist, habe ich mich noch nicht. Ständig hab ich Angst, dass die Häkelnadel rausfällt...
Warten auf die S-Bahn...

Draußen ein kleines blaues Himmelseckchen. (Nicht das einzige an diesem Tag.)

Drinnen ein bisschen falsche selbstgemachte Sonne. Ein Überbleibsel von letzter Woche, als alles so grau in grau war. (Beinahe hätte ich "Relikt" geschrieben, aber dann fiel mir auf, was für ein schönes Wort "Überbleibsel" eigentlich ist. Hab ich so noch nie drüber nachgedacht.)


Bilderrätsel: Was sieht das Bloggerauge?

Na, erkennt die noch wer? Hier schon mal gezeigt (wie so vieles anderes aus diesem Post ebenfalls...). Sie blüht und gedeiht noch immer prächtig - was ich mit nicht geringem Stolz auf meine ganz und gar stiefmütterliche Pflege zurückführe. Gelegentlich, wenn ich gerade was aus meiner Wasserflasche trinke und mein Blick zufällig auf sie fällt, bekommt sie ein Schlückchen ab. Und das war's dann auch schon. Aber es scheint zu reichen.


Heißgeliebt: Mein Kopie-Stempel. Obwohl ich gar nicht erklären könnte, wieso. Allerdings hab ich eh einen kleinen Büro-Material-Fetisch. Von daher ist es in gewisser Weise auch wieder konsequent.


Mittags gab es seit langem mal wieder was von zuhause Mitgebrachtes. Kartoffel-Blumenkohl-Curry. Aufgewärmt in der Mikrowelle in der Büroküche. Um mir den Anblick des Innenlebens selbiger zu ersparen (Betonung auf "leben"...), habe ich beim Reinstellen und Rausholen des Tellers die Augen lieber geschlossen. Sonst hätte ich vermutlich nicht mehr ruhigen Gewissens speisen können - was wirklich schade gewesen wäre. War nämlich lecker.

Was folgte, war viel Herumgerenne sowie das etwas hektische, aber nichtsdestotrotz äußerst liebevolle Anrichten gekauften Gebäcks zur Bewirtung potenzieller Bald-Kollegen. Alles ohne Foto, denn dafür war einfach keine Zeit. 
Das gibt es erst wieder vom Kaffee, von dem netterweise was übrig blieb.


Auf dem Rückweg nachhause gelesen.


Und dabei die Spiegelung in der Fensterscheibe entdeckt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf den Tag freue, an dem ich wieder im Hellen nachhause komme. Aber das geht wohl nicht nur mir so, oder? Ich bin mal gespannt, wie es damit am nächsten 12. aussehen wird...

Erst mal gibt's aber mehr von diesem 12. zu sehen, und zwar bei Frau Kännchen, die wie immer die Liste hat, wofür ihr auch diesmal ein Dankeschön! gebührt.

Euch danke ich für's Vorbeischauen und wünsche euch einen schönen Mittwoch!

Alles Liebe, Naomi

5 Kommentare:

michèle hat gesagt…

dein kaffee sieht aber lecker aus. so für´s büro...

liebe grüße sendet dir michèle

Martina hat gesagt…

Hihi, bei der Häkelnadel musste ich lachen, kam mir so bekannt vor... Und das Rätsel habe ich auch gelöst, du Schlingeline...
GGLG,
Martina♥
PS, die Decke ist ein Träumchen♥♥♥

Wonni hat gesagt…

Liebe Naomi,

ich freu mich total, dass deine Decke fertig ist!!
Durch deine Decke hatte ich deinen Blog gefunden :)
Sie sieht soo toll aus!
Und ich kann immer noch nicht richtig häkeln ;)

LG Yvonne

Steffi hat gesagt…

Soso, du hast dir im Kalender schonmal die nächsten zehn "12" markiert ;)
Ich bin gespannt auf die Decke und würde mich über das Blumenkohl-Kartoffel-Curry-Rezept freuen - klingt lecker und mal anders.
Ist dein Paket angekommen?
Happy Mittwoch und einen lieben Gruß,
Steffi

Nina hat gesagt…

Liebe Naomi, die Decke ist so schön geworden und das Bloggerauge hat natürlich die markierte 12 erspäht!
Sei ganz lieb gegrüßt von Nina

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben,

ich danke euch für euren Besuch hier und freue mich über jeden Kommentar. Sehr. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...